Die Flotte – auf zu neuen Welten

Seit 2005 segelt die Flotte mit einer steigenden Anzahl von Konfirmand*innen und Schiffen über das IJselmeer in Holland. In diesem Jahr sind es 479 Konfis und 108 Teamer*innen, die das Abenteuer in neuen Welten wagen. Die Flotte ist Bestandteil der KonfirmandInnenseminararbeit der beteiligten Kirchengemeinden. Für die Konfirmand*innen soll in dieser Woche die „neue“ Welt des Christentums erlebbar werden. Die Gemeinschaft auf den Schiffen, das erledigen gemeinsamer Arbeit und die zusammen genossene Freizeit sollen in Bezug gesetzt werden zur christlichen Botschaft.

Wir hoffen mit der Flotte eine Unterrichtsform etabliert zu haben, die die Lebenswelt der Jugendlichen aufnimmt und ein Nährboden für einen wachsenden christlichen Glauben darstellt. Die Flotte ist ihrer Anlage nach für alle Beteiligten eine „neue Welt“ für eine Woche. Doch – so Gott will – tragen wir einiges davon in die weite Welt hinaus …

img_0383-1

Patenschaften & Spenden

Die Flotte ist ein sehr kostenintensives Projekt. Gerade auch in Zeiten knapper Kassen möchten wir dieses Projekt am Leben erhalten, um den Jugendlichen weiterhin diese einmalige Erfahrung bieten zu können.
Die Flotte finanziert sich aus Mitteln des Kirchenkreises, Spenden und den Teilnehmerbeträgen. Um diese möglichst moderat zu halten und um auch weiterhin MitarbeiterInnen für diese Maßnahmen qualifiziert ausbilden zu können sind wir auf ihre Spenden angewiesen.

Als Schiffspate haben Sie die Möglichkeit, uns in einmaliger Weise zu unterstützen und somit selbst ein bisschen Flotte mitzuerleben. Hier können Sie sich den Flyer downloaden: PatenFlyer Web

Wir würden uns freuen, auch Ihnen bald eine Schiffspatenunkunde überreichen zu dürfen!

Folgende Paten unterstützen uns in diesem Jahr: Patenschaften

Über den Spendenbutton kommen Sie direkt zur online-Spende!

8500,-€
benötigte Spenden für die Flotte 2018

 

 

BlogArtikel über die Flotte aus den letzten Jahren

Fundkiste Flotte 2018

Liebe freun.de der Flotte, wie es nun einmal so ist, wenn hunderte Menschen nah zusammen rücken: Manchmal findet das ein oder andere T-Shirt oder auch ein Schlafsack nicht wieder den Weg zurück in die richtige Tasche. Hier werdet Ihr in nächster Zeit Fotos von den liegengebliebenen Gegenständen finden. (mehr …)

Ankunft der Busse 2018

Hier findet Ihr die vermuteten Ankunftszeiten der Flotten-Busse an den Haltestellen im Kirchenkreis. Die Zeiten werden von uns regelmäßig aktualisiert. Bitte bedenkt, dass es sich bei allen Zeiten nur um grobe Kalkulationen handelt, zu kleinen Abweichungen kann es natürlich kommen. (mehr …)

Flottengottesdienst in Urk

Eine lange Prozession bewegt sich auf den kleinen Ort zu. Mädchen und Jungen, alle 12, 13 Jahr alt, marschieren an der Wasserkante entlang, klettern dann den steilen Weg an der kleinen Werft hoch, biegen nach rechts und stehen wenige Minuten später vor der Bethel-Kirche von Urk. (mehr …)

Hinter den Kulissen: Flora

Irgendwer muss ja die Richtung vorgeben – und bei der „Flotte“ ist das der Flottenrat oder abgekürzt: die Flora. Sie besteht aus fünf Personen – und das sind Birgit Blendermann, Anna Rieke Wojtowicz, Alina Heitmann, Niklas Renken und Michael Hinrichs. (mehr …)

Logbuch die Flotte 2018: 19.03.2018

Wir schreiben den 20.03.2018... Moment, den 20.03.2018? Aber in der Überschrift heißt es doch, dass das hier der Logbucheintrag vom 19.03. ist. Keine Sorge, die Überschrift hat Recht. Aber wie das so ist, wenn man auf hoher See unterwegs ist: Mal funktioniert das mit dem mobilen Internet besser, mal schlechter. (mehr …)

Logbuch die Flotte: 17. März 2018

Albert Einstein soll einst folgendes gesagt haben:
Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
So ähnlich könnte man von der Flotte sprechen: Zwei Dinge sind unendlich. Die abartige Kälte und der Spaß, den wir trotzdem haben, aber bei der Kälte bin ich mir noch nicht ganz sicher. Okay, der Vergleich hinkt: Der Wetterbericht stellt uns eindeutig ein Ende in Sicht. Ein Hafentag liegt noch vor uns, aber dann darf es endlich losgehen. Die Crew der Inspiratie hat sich heute die Mühe gemacht und uns aufgeschrieben, wie ihre bisherige Flotte so verlaufen ist: (mehr …)

Hinter den Kulissen: Fleet Manager

  Essen kochen, Sorgen verstehen, kleine Wunden verarzten, Andacht feiern – all das können die Teamer der Evangelischen Jugend Wesermünde. Doch es muss auch Profis geben, die sich um das kümmern, was mit dem Segeln zu tun hat, damit die riesige Konfirmandenfreizeit klappt. Bei der „Flotte“ sind das Zippi Rinnen und Sven Timmann. Sie sind Skipper und Eigner von vier Schiffen und koordinieren die gesamte nautische Seite. (mehr …)