Michael Hinrichs

Über Michael Hinrichs

Michael Hinrichs ist Kirchenkreisjugendwart im Kirchenkreis Wesermünde. Zu seinen Arbeitsfeld gehören, neben administrativen Aufgaben, das Betreuen des KKJKs, das Organisieren der Sommerfreizeit "color your faith" und das Konfirmanden-Segelseminar "Die Flotte." Sein Dienstsitz befindet sich in Beverstedt. Kontakt: henner@freun.de

„Mein Traum ist Wirklichkeit geworden!“

„Mein Traum ist Wirklichkeit geworden!“
Einsegnung von Alica Helms in Loxstedt

Loxstedt. Alica Helms ist eingesegnet als Diakonin und beginnt ihre Arbeit als Regional-Diakonin für fünf Gemeinden im Kirchenkreis Wesermünde. Damit geht für sie ein Traum in Erfüllung. „Schon als Teenager habe ich eine so tolle Zeit in der Evangelischen Jugend erlebt“, sagt die 25-Jährige. „Und nun bin ich da, wo ich immer hinwollte: Ich arbeite als Diakonin mit Kindern und Jugendlichen und kann ihnen dabei helfen, in ihrem Leben eine gute Orientierung für sich zu finden.“

Am Wochenende segnete Regionalbischof Dr. Hans Christian Brandy die ausgebildete Religions- und Sozialpädagogin in einem Gottesdienst in Loxstedt ein. Die Einsegnung stand unter dem Bibelwort: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ (Psalm 31,9), ein Wort, das Helms sehr wichtig ist. „Auf den weiten Raum freuen Sie sich in Ihrer neuen Aufgabe in der Evangelischen Jugend“, sagte Regionalbischof Brandy. „Denn als Kirche bieten wir jungen Menschen Räume der Freiheit: Räume, um Gemeinschaft zu erfahren, Räume, um sich auszuprobieren, Räume, um Toleranz und Vielfalt zu leben, Räume, um Spaß zu haben, Räume auch, um in den christlichen Glauben hineinzuwachsen und Erfahrungen im Glauben zu machen.“ Wichtig sei dabei, dass dieser Freiheitsraum im persönlichen wie im kirchlichen Leben eine Bindung an ein „Du“ habe. „Beides gehört zusammen: Bindung an Christus, Vertrauen auf ihn. Und in dieser Bindung dann eine große Weite.“

Die Räume würden zwar momentan durch Krieg und Krisen von vielen als eng empfunden und auch in der Kirche stünden große Veränderungen an, die manchen als enge Räume erscheinen. Aber, so der leitende Geistliche des Sprengels Stade, das Bibelwort sei keines, „um sich ängstlich ans Gestern zu klammern“, sondern viele mehr eines, „das ermutigt, zuversichtlich ins Offene zu gehen.“

Und das möchte Alica Helms in ihrem neuen Wirkungskreis tatkräftig umsetzen. Sie wird für die Region Süd-West des Kirchenkreises Wesermünden die Arbeit mit ehrenamtlichen Teamern in der Kinder- und Jugendarbeit verantworten. „In Kooperation mit den Akteuren in der kommunalen Jugendpflege möchte ich für Heranwachsende in Stotel, Loxstedt, Büttel, Bexhövede und Bramel ein spannendes Programm auf die Beine stellen und Ansprechpartnerin für ihre Anliegen sein.“ Mit einem Schmunzeln hatte Brandy in seiner Predigt die Formate genannt, in denen die Diakonin nun arbeitet. „Ich habe gelernt: Von der JuKiMaB aus werden Sie Q-Kuh gestalten, die Mitarbeit im KKJK klären, die JuLeiCa mitverantworten und das KiCa organisieren. Allein dafür braucht man einen Bachelor.“

Alica Helms hat 2021 ihr Studium an der Hochschule in Hannover mit dem Bachelor of Arts in Religionspädagogik und Soziale Arbeit abgeschlossen und ist seit mehreren Jahren Mitglied kirchenleitender Gremien wie der Synode der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und dem Kirchenkreisvorstand Bremerhaven. Sie ist verheiratet mit Söhnke Helms und lebt mit ihrem Mann in ihrer Geburtsstadt Bremerhaven. Ihr Dienstsitz in der Region, in der sie mit sieben weiteren Hauptamtlichen zusammenarbeitet, ist Loxstedt.

text: Sonja Domröse

bild: mh

Sprengelballturnier

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM SPRENGELBALLTURNIER 2022!

Unter dem Motto „ Fernsehserien der Kindheit“ wollen wir gemeinsam mit euch einen tollen, sportlichen und spaßigen Tag erleben. Es treten Teams aus dem ganzen Sprengel Stade an. Sucht euch euer Team, denkt euch eine tolle Verkleidung passend zum Motto aus, schnell online anmelden und dann geht’s los. Es erwartet euch ein toller Hauptpreis, ein Kreativpreis für das beste Gruppenkostüm und ein Tag voller Spaß! Teilnehmen können alle Jugendlichen aus dem Sprengel Stade, die ein Team von 6 bis 8 Spielenden auf die Beine stellen. mehr

#cyf22

Vom 30. Juli bis zum 09. August 2022 haben wir im Norden von Dänemark gemeinsam in einem Gruppenhaus nur wenige Meter vom Strand entfernt gelebt.

Frei nach dem diesjährigen Motto „Zeit für Meer“ hat die Leitung ein buntes Programm für die Gruppe zusammengestellt und dafür gesorgt, dass weder Action, noch Kreatives oder Ruhephasen zu kurz kamen. mehr

Friedenskreuze

Am 14. November 1940 flog die deutsche Luftwaffe einen schweren Luftangriff auf Coventry, der weite Teile der Stadt zerstörte und die meisten Todesopfer aller deutschen Luftangriffe in England forderte. Dennoch rief Dompropst Richard Howard an Weihnachten in einer landesweiten Rundfunk-Übertragung aus der Ruine der zerstörten St.-Michaels-Kathedrale dazu auf, keine Rache zu üben, sondern sich für Versöhnung einzusetzen. Zeichen dieser Verpflichtung ist das aus drei mittelalterlichen Nägeln der zerstörten Kathedrale zusammengefügte „Cross-of-Nails“, zu deutsch Nagelkreuz. mehr

Flotte abgesagt!

Kreis Cuxhaven. Nach langen, intensiven Beratungen hat sich der Kirchenkreis Wesermünde entschieden, die „Flotte“ 2022 abzusagen. Die große Segelfreizeit für Konfirmandinnen und Konfirmanden, die in den Osterferien mit gut 750 Teilnehmenden auf dem IJsselmeer stattfinden sollte, fällt nach 2020 und 2021 erneut wegen der nicht abzuschätzenden Infektionsrisiken aus.

mehr

In den Sommer 2022 träumen

Kreis Cuxhaven. Weißer Sand unter den Füßen, eine Handbreit Wasser unterm Paddel und jede Menge Action auf dem Zeltplatz: Wer sich bei diesem grauem Wetter schon mal in den Sommer 2022 träumen will, sollte ins neue Programm der Evangelischen Jugend Wesermünde schauen. „3000 Flyer haben sich in dieser Woche auf den Weg gemacht“, sagt Kreisjugenddiakon Michael Hinrichs. Neben tollen Erlebnissen wollen er, seine Kolleginnen und Kollegen sowie die vielen Gruppenleitenden den Kindern und Jugendlichen vor allem wieder eins vermitteln: Grundvertrauen. mehr

Color Your Faith 2021

oder auch: Ersatzprogramm, die zweite…

Die Wellen unterm Bug und den Sonnenschein an Bord sollte es auf der „Ambiance“ 9 Tage lang in einem Segeltörn über das Ijsselmeer (Niederlande) gehen. Doch von der Idee, in diesen gefährlichen Zeiten in ein Hochrisikogebiet zu fahren, war das Team ziemlich schnell abgetörnt und hat binnen weniger Wochen erfolgreich die komplette Freizeit in den Harz verlegt und entsprechend angepasst. mehr