Fundsachen

Ihr vermisst noch Kleidungsstücke? Vielleicht haben wir sie gefunden!

Die Fundsachen lagern in Hagen oder bei den Busbegleitenden. Für eine Rückgabe schreiben Sie doch bitte eine Mail an birgit@freun.de.

mehr

Das Team auf der Pouwel Jonas

Heute morgen durften wir eine halbe Stunde länger schlafen und sind um 8:00 Uhr aufgestanden. Das Frühstücksteam hat direkt mit der Vorbereitung für das Frühstück begonnen. Während ein paar von uns nach dem Frühstück Karten gespielt haben hat das Abwaschteam den Abwasch erledigt und um 9:45 sind wir gemeinsam, zum Gottesdienst in einer der größten Kirchen in den Niederlanden gegangen. Wir durften die Lieder abstimmen und Stichworte und Sätze zum Thema glauben und Gott und worum wir bitten, aufschreiben.

mehr

Wochenbericht der Alliantie

Die Woche über ist bei uns auf der Alliantie viel passiert, sowohl positives als auch negatives.
Wir haben während der gesamten Woche uns mit ganz unterschiedlichen Tagesthemen wie zum Beispiel Freundschaft beschäftigt und über diese nachgedacht. Bei dem Tagesthema Liebe war besonders großes Interesse da und wir haben uns damit ausgiebig auseinandergesetzt.
mehr

Vierter Tag: Bericht von der Eenhoorn

Heute war Dienstag, der 19.März, und damit der fünfte Tag unserer Flotten-Reise, auf der uns unsere Teamerinnen Jasmin, Merle, Petra und Rita begleiten. Auf unserem Schiff „Eenhoorn“ wartete um 8.00 Uhr das Frühstück auf uns, welches heute zusätzlich Rührei enthielt. Nach unserer ersten Stärkung war es erlaubt, noch kurz den Hafen zu besuchen und danach machten wir eine Andacht zum Thema Liebe. Wir durften passend dazu Fragen anonym an vermutlich die Jungen stellen. Kurz darauf sollten wir an Deck gehen und unser Boot verließ den Hafen Stavoren, wo der gestrige Abend der Begegnung stattfand.
mehr

„Wir wünschen uns, dass die Flotte noch viele Jahre in See stechen kann“

Eins, zwei, drei! Eins, zwei, drei! Das große Segel wird aufgezogen. Am Anfang geht
es ganz einfach. Wenn dann schon der Wind auf das Segel drückt, braucht es den
ganzen Körpereinsatz von vier oder fünf Konfis. Zum Schluss fasst meistens der
Skipper mit an. Dann muss das Tau befestigt werden. Dreimal eine Acht um die
Belegnägel und Klampen, dann eine Neun. Festziehen, nächstes Segel.

mehr

Dritter Tag: Bericht von der Vriendschap

Hallo, hier ist die Vriendschap. Auch am zweiten Segeltag hieß es für uns um acht Uhr aufstehen, fertigmachen und ab zum Frühstück, das wir mit einem gemeinsamen Tischgebet starteten. Erst heute, nach dem Frühstück wurde unser Schiff erst vollständig, da noch eine Person nachgereist ist. Wir hatten sogar vor dem Ablegen noch ausreichend Zeit für die Andacht, die wir im Hafen von Monnickendam an Deck unseres Schiffes hielten.
mehr

Der erste Flotten-Podcast

Jerome und Christina haben bei der Flotten-Vorbereitung entschieden, neben ihrer Teamtätigkeit noch einen Podcast auf der Flotte aufzunehmen. Die beiden sind aus unterschiedlichen Kirchenkreisen und kannten sich so gut wie gar nicht, aber das macht nichts.

In dem Podcast bekommt ihr Einblicke hinter die Kulissen und ein paar nette Eindrücke über die Flotte.

Die Folge: https://spotifyanchor-web.app.link/e/BVtXxCTG1Hb

Erster Tag: Anreise

Nachdem die Teilnehmenden ihre Liebsten verabschiedet hatten, um zur Flotte aufzubrechen, lag erst einmal die lange, aber dennoch aufregende Busfahrt vor ihnen. Mit dem langsamen Einbruch der Dunkelheit kamen die Busse endlich im Hafen von Lelystad an, wo die Teilnehmenden die vielen Plattbodenschiffe bereits bestaunen konnten.

mehr