Blog

freun.de > Flotte > Allgemein > Vom Sturm zur Sonne…

Vom Sturm zur Sonne…

… wir hätten die Woche vor und nach der Flotte wählen sollen und hätten dann Sonne und weniger Wind geniessen können. Aber so ist es nun einmal – es gibt glücklicherweise auch noch wesentliche Dinge, die wir nicht beeinflussen können. Aber das was beeinflussbar ist, haben wir versucht. Ein viertägiges Landprogramm haben wir so noch nie durchführen müssen und wir sind glücklich darüber, das dies so gut geklappt hat. Wir haben viel lernen können. Und ganz sicher hat uns diese Situation noch enger zusammen schweissen lassen.IMG_0377-550x367

Es gibt viele Gründe dankbar zu sein und das möchten wir hier noch mal zum Ausdruck bringen:

  • Die Skipper haben uns in der stürmischen Situation super beraten und sogar noch mit der Schiffsolympiade zur Programmvielfalt beigetragen. das war große Klasse!
  • Die Fleetmanager Zippi von der Allure und Sven von der Ambiance haben die ein oder andere Nachtschicht eingelegt um das Sturmtief mit uns zu meistern. Ihr habt die Fäden zusammen gehalten und in Enkhuizen für uns ein Netz geknüpft. So ist es z.B. Euer Verdienst, das das Zuiderzeemuseeum sich als geniale Option für uns eröffnet hat. Ihr seid echte freun.de der Flotte.
  • Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer Reederei Naupar und den Skippern der Allure, Ambiance und er Avanti. Uns ist am Ende der Flotte der Flotte ein Gutschein für ein Wochenendtörn überreicht worden. Wir dürfen im Sommer mit dem gesamten Flottenteam noch einmal nachsegeln und freuen uns riesig darauf. Danke!
  • Herzlichen Dank an alle SponsorenPatenSpendern und langfristigen Förderern der Flotte. Nur durch Ihr und Euer finanzielles Engagement ist es überhaupt möglich, die Flotte auf´s IJsselmeer zu bekommen. Die Landgangspenden haben dazu beigetragen, dass wir zumindest finanziell nicht in stürmische Zeiten kommen werden. Vielen Dank!
  • Und sollte es bei der Abrechnung doch noch ein finanzielles Tief bevorstehen, wissen wir das unser Förderverein zur Seite steht um zur Beruhigung beizutragen. Ausserdem sorgt der Förderverein dafür, dass unsere FSJ-Kräfte einen Großteil Ihrer Arbeitszeit für die Flotte einsetzen können. Wir würden uns sehr freuen, wenn viel von Ihnen sich dem Förderverein anschliessen und beitreten.
  • Herzlichen Dank auch an unser Reporter-Team von der Nordsee-Zeitung. Ihr habt dafür gesorgt, dass es in der Heimat eine qualifizierte Berichterstattung gibt. Uns hat es mit Euch viel Spass gemacht. Und hier habt super Berichte geschrieben, gefilmt, gebloggt…
  • Natürlich bedanken wir uns bei allen TeamerInnen und Teamern, die bislang auch noch nicht mit einer solchen Situation konfrontiert waren. Wir haben viel diskutiert, ob eine so große Flotte zu wuppen ist. Das jedenfalls war durch Euch sicher kein Problem. Auch die medizinische Versorgung und unser Fleika-Team haben eine herausragende Arbeit geleistet.
  • Sehr gut getan haben die vielen positiven Rückmeldungen, Postings und Kommentare während der Flotte. Es tut gut zu wissen, das unsere Arbeit nicht nur auf den Schiffen, sondern auch zu Hause geschätzt wird.
  • Und Last but not Least vielen Dank an Euch teilnehmende Konfis. Ihr seid fast nie krank gewesen, habt (fast) immer früh geschlafen, (meistens) gute Laune gehabt, seid (so gut wie) nie mürrisch bei zu leistenden Diensten gewesen, es gab keine disziplinarischen Probleme. Dafür aber viel gute Laune, lachende Gesichter, motivierte junge Menschen … Danke dafür!

IMG_0361-476x420

Und wie geht es jetzt nach der Flotte weiter?

  • auf www.freun.de könnt Ihr Euch über unser weiteres Programm der Ev. Jugendinformieren. Da findet Ihr viele interessante Angebote wie z.B. das Zeltlager Offendorf für Euch. Schaut doch mal rein.
  • Die Flotte und Naupar werden sich auf dem Kirchentag in Stuttgart präsentieren. Es lohnt sich, ein so großen Projekt der großen (Kirchen-)Öffentlichkeit zu präsentieren. Und auch dazu könnt Ihr Euch auf www. freun.de noch anmelden.

IMG_0406-280x420

Bis bald. Euch allen immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel…

Schlagwörter:

Nils Block

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.