Galerie

freun.de > Kinderfreizeit Berensch 2017 – Wunderland

Kinderfreizeit Berensch 2017 – Wunderland

Kinderfreizeit Berensch 2017 – Unterwegs im Wunderland mit Professor Doktor Wunderlich und Herrn Bo Tanik und vielen wundersamen Wesen.

Wie immer in der ersten Ferienwoche, haben Kinder aus dem Kirchenkreis Wesermünde in den Gruppenhäusern des Dünenhofs in Berensch eine wundersame bis wundervolle Zeit verbringen können.

Die beiden Abenteurer Professor Doktor Wunderlich und Herr Bo Tanik sind zusammen auf Expedition gegangen, um als erfolgreiche Wissenschaftler in die Geschichtsbücher einzugehen. Unbekannte Tiere und Pflanzen wollten sie erkunden, und haben selbst nicht bemerkt, dass sie bereits an ihrem ersten Rastplatz Besuch von einem fremden, freundlich aussehenden Wesen hatten – das äußerst neugierig die gesamte Ausrüstung betrachtet hat.

Die beiden Wissenschaftler hat es in den Dschungel, in die Wüste, in entlegene Orte und sogar in die Berge verschlagen – immer auf der Suche nach Unbekanntem in der Natur. Doch, das wundersame Wesen, dass sie die ganze Zeit beobachtet und verfolgt hat, haben sie nicht entdeckt. Durch einen Zufall haben sie zusammen mit den Kindern ein Turnier und ein Fest mit Wunderwesen erleben können. Fit gehalten haben sich die Wissenschaftler mit Frühsport, an dem auch alle Kinder und Gruppenleitenden teilgenommen haben.

Auch in der harmonischten Gruppe gibt es einmal Streit, so auch zwischen Professor Doktor Wunderlich und Herrn Bo Tanik, und so haben sich ihre Wege getrennt und sie haben alleine in den Bergen ihre Expedition fortgesetzt. Leider ist Herr Bo Tanik in die ausgelegte Falle für einen Berggnom von Professor Doktor Wunderlich geraten und hat sich dabei so verletzt, dass er Bewusstlos wurde. Erst unter dem Meer konnte Professor Doktor Wunderlich Hilfe bei einer Nixe finden. Mit ihrer Hilfe ist Herr Botanik erwacht und die beiden Abenteurer haben sich versöhnt. Sie hatten beide festgestellt, dass sie nicht gerne alleine sind und den anderen sehr vermisst hatten.

Herr Botanik konnte Professor Doktor Wunderlich am Ende sogar das wundersame Wesen vorstellen, dass die beiden Wissenschaftler seit Beginn der Expedition verfolgt hat, und zu dem er in der Zwischenzeit während seines Alleinganges Kontakt aufnehmen konnte. Aber zuvor musste Professor Doktor Wunderlich versprechen, dass er nie mehr Tiere und Wesen einfangen würde, um sie irgendwo auszustellen und zu verkaufen.

Neben diesem Abenteuer haben die Kinder viele verschiedene Programmpunkte erleben können: Einhörner und Sockenwesen basteln, Wunderlandkarten herstellen, Sport treiben, ein Video drehen, tanzen, unendlich viele Bügelperlen verbauen, eine große Murmelbahn bauen, ein Ausflug an den Strand in Sahlenburg und vieles mehr.

Wir hoffen, es hat allen gut gefallen, auch wenn das Heimweh manchmal groß war.

Vielen Dank für die Unterstützung, tolle kreative Ideen, die Zeit, das Anpacken beim Materialtransport – immerhin 3 Anhänger voll! – und eure Zeit, die ihr als Ehrenamtliche für diese Freizeit eingebracht habt.

Und noch ein ganz großes DANKE an das Eventteam mit Antje, Christoph, Daniel, Marek und Renja und unserem Saniteam mit Svea und Tio, sowie den Ehrenamtlichen im Leitungsteam: Paula, Niklas und Lucas.

Birgit

Birgit

Birgit Blendermann ist Diakonin in der Region Süd, die aus Hagen, Bramstedt und umzu besteht. Sie ist zuständig für die Kinderfreizeit Berensch, sowie für das regionale Programmheft "Ü-Kiste" und ist im Organisationsteam des Konfirmandenprojets "Die Flotte". Kontakt: birgit@freun.de

Kinderfreizeit Berensch 2017 – Wunderland (1)

  1. BirgitBirgit Autor des Beitrags

    Die Bilder kommen bald zurück – das hochladen dauer, dauert, dauert, dauert…..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.