Blog

freun.de > Überregional > Schulungen > Die Herbstschulung 2018

Die Herbstschulung 2018

 Von wegen Ausschlafen und Nichtstun: Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Wesermünde hat die Ferienzeit für Fortbildungsmaßnahmen genutzt. 112 Jugendliche nahmen an den Herbstschulungen im Sachsenhain in Verden teil.

Bei zwei Juleicakursen ging es um die ersten Grundlagen: Was muss man wissen und können, wenn man als Teamer für eine Gruppe verantwortlich ist? 44 Mädchen und Jungen starteten ihre „Teamer-Karriere“ und erhielten am Ende die Juleica: ihre Jugendleitercard.

Für alle, die ihre Kenntnisse in bestimmten Bereichen vertiefen wollten, bot die Evangelische Jugend einen Aufbaukursus an, an dem 26 Teilnehmer mitmachten.
In drei weiteren Workshops beschäftigten sich 28 Jugendliche mit besonderen Themen: So ging es zum Beispiel um Gesprächsführung im Dialog, um Andachten, StreetArt, neue Spiele und um Inklusion.
Außerdem war der Evangelische Kirchenfunk (ekn) zu Gast: Wolfgang Steljes bot einen Radioworkshop an. Einige Ergebnisse dieses Seminars waren schon auf den privaten Radiosendern Antenne und ffn zu hören. Eine Sendung beim offenen Kanal Radio Weser.tv folgt noch.

Und warum engagieren sich so viele Jugendliche in ihren Ferien in der Evangelischen Jugend? Die 18-jährige Beverstedterin Johanna Hoge verrät es in einem Radio-Interview: „Als Teamer wächst man selber mit seinen Aufgaben, das ist einfach ein schönes Gefühl. Und ich mag die Gemeinschaft, die Offenheit und Toleranz.“ Dafür kann man selbst in den Ferien mal früh aufstehen.

Text: Ute Schröder www.kirche-wesermuende.de

Jakob Hoffmann

Jakob Hoffmann

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.