Blog

freun.de > Regionen > Süd-Ost > Weihnachtliche Weltreise

Weihnachtliche Weltreise

Zwölf kleine und große Wichtel haben sich am  Samstag, den 03.12.16 vom Gemeindehaus in Beverstedt aus auf eine große Reise begeben. Mit ihrem Wichtelreisepass ausgestattet haben sie sich auf den Weg gemacht, um herauszufinden, wie in anderen Ländern dieser Erde das Weihnachtsfest gefeiert wird. Dabei wurde viel gespielt, gebastelt und gelacht!

Als erstes folgten die Wichtel den Rentieren nach Schweden. Dort feiern die Menschen vom ersten Advent bis zum 13. Januar das „Julfest“. Ihren Weihnachtsbaum schmücken die Schweden mit Lichtern, Strohpuppen und Gebäck. Und auch die Wichtel haben an dieser Station fleißig Figuren aus Salzteig ausgestochen, um den eigenen Weihnachtsbaum nach schwedischer Art schmücken zu können. Am Ende waren die Hände gar nicht groß genug, um alle Figuren auf einmal zu tragen.

Die Reise führte dann auf die andere Hälfte der Weltkugel, nach Australien. Dass man Weihnachten dort am Strand oder im Garten feiert, weil es im Hochsommer liegt, war ganz schön beeindruckend. Ganz wie die Australier bereiteten die Wichtel gemeinsam ein Picknick als Stärkung für die Mittagszeit vor. Es gab Gemüse, Würstchen, gefüllte Blätterteigtaschen und natürlich Sandwiches.

Um ins nächste Land reisen zu können, mussten draußen Puzzleteile gefunden und zusammengesetzt werden. Das war gar nicht so einfach!

Spanien war dann das nächste Ziel. Dort bekommen die Menschen erst am 6. Januar Geschenke. Damit die Zeit bis dahin nicht zu langweilig wird, gibt es eine riesige Weihnachtslotterie. Lotto wurde am Samstag zwar nicht gespielt, dafür aber Bingo, wobei einige sogar Vierfach-Bingo hatten.

Zum Abschluss der Reise waren gleich drei Länder auf einmal wichtig: Italien, Frankreich und Polen. Beim letzten Spiel mussten die Teams genau aufpassen, wie in diesen Ländern Weihnachten gefeiert wird, um möglichst schnell alle passenden Karten zusammen zu sammeln.

Pünktlich um 15 Uhr kamen alle wieder in Beverstedt an und konnten von dort die letzte Reise des Tages nach Hause antreten und hatten viel zu erzählen. Liebe Grüße von den Weihnachtswichtel Jenny & Antje

Schlagwörter:
Michel

Michel

Michael Dipper ist Diakon in der Region Süd-Ost, mit Büro in Beverstedt. Er ist zuständig für das herausbringen des regionalen Programmhefts "Pocket Church", sowie für das Organisieren der Mitarbeiter-Wochenenden der Region und für die Weiterbildung im Bereich des Niedrigseilgartens. Kontakt: michel@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.