Blog

freun.de > Aktuelles > The new Generation …

The new Generation …

Nicht alleine, nicht zu zwei oder zu dritt, sondern zu fünft sind wir dieses Jahr.

Wir, die neuen FSJler der Evangelischen Jugend Wesermünde für die Jahre 2017/2018, wollen uns mal kurz vorstellen:

Hallo,
ich bin Annika, 18 Jahre alt und komme aus Drangstedt, welches ja nun Geestland ist. Seit Anfang August mache ich mein Freiwilliges soziales Jahr bei dem Kirchenkreis Wesermünde in der Region Süd, also in der Gemeinde Hagen. Dieses Jahr möchte ich nutzen um neue Erfahrungen zu sammeln und viel zu erleben. Währenddessen laufen bei mir schon die Bewerbungen für eine Ausbildung im kommenden Jahr.

Annika Schichtenberg

 

Auch ein Moin Moin von mir,
Lucas. Ich bin 19 Jahre alt und für mich wurde es im Laufe meiner ehrenamtlichen Tätigkeit klar, dass ich nach meinem Abitur gerne noch ein Jahr als FSJler in Langen machen möchte. Ich hoffe einfach nur auf ein schönes Jahr mit einigen neuen Erfahrungen und Erinnerungen die ich mit euch und durch euch hier sammeln werde.

Lucas Jakobus

Hey ho,
ich bin Jannik-Jerk Ullrich oder wie man mich schon seid meinen sechs Jahren bei der Evangelischen Jugend nennt J-J. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Lunestedt und mache mein FSJ im Kirchenkreisjugenddienst in Beverstedt. Mir war schon lange klar das ich wenn ich mit dem Abi fertig bin mein FSJ bei der Evangelischen Jugend machen will. Wie es auch meine Schwägerin und zwei meiner besten Freund schon vor mir getan haben. Ich freu mich riesig auf das kommende Jahr und die vielen Erlebnisse,Erfahrungen und Herrausforderungen die auf mich zu kommen. Außerdem wünsche ich mir das das was ich wärend meines FSJ bei der EvJ  leiste positiv in Erinnerung bleibt.

Jannik-Jerk Ullrich

 

Hallo,
ich bin Pia, 18 Jahre alt und habe gerade mein Freiwilliges Soziales Jahr bei der evangelischen Jugend in Loxstedt begonnen. Eigentlich wohne ich in Langen, aber als mir die Idee kam, dass das FSJ ein tolles Angebot darstellt, war es ein bisschen zu spät, um mich bei der dortigen Einsatzstelle zu bewerben. Diese Spontaneität kam mir dann allerdings doch noch zu Gute: Bei der Flottennachbereitung im Mai wurde ich gefragt, ob ich nicht doch noch Lust auf ein FSJ hätte, da sich kurzfristig noch eine freie Stelle ergab. Da habe ich gar nicht lang überlegt und meine Bewerbung abgeschickt! Ich freue mich auf ein bereicherndes Jahr voller neuer Erfahrungen und Erlebnissen

Pia Steljes

Moin,

ich bin Marvin, 19 Jahre alt und mache seit dem 01.08.2017 bis kommenden Sommer mein Freiwilliges Soziales Jahr (kurz FSJ) im Kreisjugenddienst Bederkesa. Dort leite ich unter anderem das Projekt „TEN SING“, bei dem Jugendliche die Möglichkeit haben eine eigene Bühnenshow auf die Beine zu stellen. Außerdem öffne ich jeden Donnerstag den Jugendraum ab 17:00 und bin ansonsten im Büro oder bei anderen Aktionen wie Konferfreizeiten oder der Flotte anzutreffen.

Ich freue mich auf die folgende Monate und finde es total spannend, einmal alles hinter den Kulissen kennenzulernen.

Marvin Zurmühl


 

Auch die FSJler vom letzten Jahr möchten noch ein paar Worte zum Abschied sagen.

Meine Zeit ist nun auch vorbei (leider!), im großen und ganzen war es eine sehr schöne Zeit ich habe viele Erfahrungen gemacht und neue Dinge erlebt. Auch wenn ich jetzt das KJD in Beverstedt verlassen muss, bleibe ich der Ev. Jugend erhalten. Es war eine Töfte Zeit und dafür wollte ich mich nochmal bedanken!

-Michael Ritter

Seit dem 31.07. ist mein FSJ in Langen leider auch schon wieder vorbei. Ich hätte meine Zeit nach dem Abi gar nicht besser verbringen können als auf der Flotte, in Offendorf oder auf der Herbstschulung. Es war super interessant zu sehen, was eigentlich hinter der Jugendarbeit in unserem Kirchenkreis alles steckt. Danke für die schöne Zeit!

-Dana Jansen

Ein Jahr konnte ich mein Hobby zum Beruf machen und ich kann auf unglaublich viele schöne Momente zurück blicken, bei denen ich so viel gesehen und gelernt habe. Die evangelische Jugend begleitet mich schon meine ganze Jugend und hat mir auch für meinen weiteren Weg Sicherheit geben können – Danke für jedes Gesicht, dass einem mit einem gemeinsamen Lachen bestärkt! Das FSJ ist einfach ein Erlebnis für sich selbst, durch viel Austausch.

-Angelique Prey

 


Was wir uns Wünschen….

Die Arbeit die die FSJler*innen in unserem Kirchenkreis leisten und seid 2002 geleistet haben ist unglaublich uns inzwischen kaum noch wegzudenken. Es ist immer wieder schön das es so viele junge Menschen gibt die sich für ein FSJ bei  Evangelischen Jugend entscheiden. 18 Fsjler*innen seid 2002 haben unseren Kichenkreis bis jetzt schon unterstützt und diese fünf werden es das nächste Jahr tun. Wir freuen uns auch diese fünf in dem kommenden an ihren Aufgaben und Pflichten wachsen zu sehen. Viele schöne Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnisse die entstanden sind und entstehen werden. Ein Projekt das es sich lohnt weiter zu erhalten und zu Förden. Wir wünschen uns das wir solche Arbeit auch weiter in unserem Kirchnkreis Fördern können.

Wenn sie diese Arbeit unterstützen möchten  können sie das tun. Der Förderverein der Evangelischen Jugend Ev. unterstützt das FSJ Projekt schon seid seiner Gründung. Dieses Jahr Finanziert er inzwischen 1,5 der fünf FSJ stellen in unserem Kirchenkreis.

Wenn Sie Interesse haben den Förderverein und dadurch das FSJ Projekt zu unterstützen mehr Informationen bekommen Sie Hier

Bei fragen wenden Sie sich per Mail an : kjd@freun.de

Rufen Sie uns auch gerne an Unter        : 04747/874822

Spenden können Sie auch Per SMS an  : 81190 mit dem Stichwort EVJ5 für eine 5€ Spende oder EVJ10 für eine 10€ Spende.

 

Über eine Spende würden wir uns sehr freuen.

Liebe Grüße wünschen

Annika, Lucas, Jannik-Jerk, Pia, Marivn, Michael, Dana, Angie

und  der Vorstadt des Fördervereins freun.de der Evangelischen Jugend E.v.

 

 

Annika Schwichtenberg

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.