Blog

freun.de > Flotte > Brandaris > Tagesbericht Brandaris

Tagesbericht Brandaris

Die erste Nacht im Hafen war kurz. Zu kurz. Nach dem Frühstück um 8 Uhr begann die Andacht mit einer Geschichte und Gummibärchen.
Um 12 Uhr hissten wir die Segel und fuhren von Lelystad in Richtung Enkhuizen. Immer wieder begann es zu regnen. Die Hälfte der Besatzung saß unter Deck und vielen war übel. Nach einer dreistündigen Fahrt durch das Ijsselmeer kamen wir endlich in Enkhuizen an. Unser Snackteam hatte tapfer durchgehalten und uns während der Fahrt mit Keksen und Äpfeln versorgt.
Am Abend war noch Zeit genug, um in die Stadt zu gehen. Später war für unser Zimmer Küchendienst. Nach dem Kochen von Spaghetti Bolognese war der Abwasch dran. Nach gefühlten zwei Stunden abwaschen und abtrocknen begann die Abendrunde und der erste Tag ging zu Ende.

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund des Kochdienstes, war es leider erst möglich, den Artikel für gestern heute zu schreiben und online zu stellen.

Die Brandaris grüßt alle mit: Hölle, Hölle, Hölle!

FSJ

FSJ

Das FSJ (freiwilliges soziales Jahr) oder BFD (Bundesfreiwilligendienst) im Kreisjugenddienst Wesermünde bietet jungen Erwachsenen nach der Schule die Chance ein Jahr lang in eine sozialdiakonischen Beruf herein zu schnuppern. Sie sind, neben der pädagogischen Begleitung auf Freizeiten und Konfirmandenseminaren, für verwaltungstechnische Dinge, wie zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken, sowie hier auf dieser Seite zuständig. Kontakt: fsj@freun.de michael@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.