Blog

freun.de > Flotte > Arbeid Adelt > Tagesbericht Arbeit Adelt

Tagesbericht Arbeit Adelt

Zuerst fuhren wir am Freitag ca. 4-6 Stunden in einem Bus nach Lelystad in Holland und als wir dort ankamen, luden wir unsere schweren Taschen und Rucksäcke auf die uns jeweils zugeteilten Schiffe. Danach versammelten wir uns im Gemeinschaftsraum, wo wir uns kurz vorstellten, die Zimmer zugeteilt und bezogen wurden. Unser Schiff ist die „Arbeid Adelt“, sie ist 126 Jahre alt und somit das älteste der 13 Flottenschiffe. Da wir gerade von der „Arbeit Adelt“ reden, sie ist auch noch das schnellste und leichteste Schiff. Unsere Betreuer haben uns in Gruppen einteilen lassen, jede Gruppe muss einmal in der Woche Abendessen kochen, Frühstück, Snacks und sauber machen. Vor jedem Essen wird auch ein Lied gesungen. Auf unserem Schiff gibt es zwei Hunde namens Charlie und Lottje, die gehören dem Skipper Jan und seiner Frau gehören. Die Matrosen Philip und Sascha helfen uns beim Segel setzen und Fender rein- und rausholen.
Das war’s erst einmal von unserem Schiff.
Viele Grüße,
eure „Arbeid Adelt“

FSJ

FSJ

Das FSJ (freiwilliges soziales Jahr) oder BFD (Bundesfreiwilligendienst) im Kreisjugenddienst Wesermünde bietet jungen Erwachsenen nach der Schule die Chance ein Jahr lang in eine sozialdiakonischen Beruf herein zu schnuppern. Sie sind, neben der pädagogischen Begleitung auf Freizeiten und Konfirmandenseminaren, für verwaltungstechnische Dinge, wie zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken, sowie hier auf dieser Seite zuständig. Kontakt: fsj@freun.de michael@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.