Blog

freun.de > Flotte > Allgemein > Nach Nebel kommt Sonne

Nach Nebel kommt Sonne

Als erstes wurden wir viel zu früh geweckt und es gab Frühstück. Das (Anm. der Red: das frühe Wecken!) war wie immer total übel!
Zwar fing der Tag ziemlich neblig an aber
im Laufe des Tages wurde es besser und wir konnten weitersegeln.
Aber vorher durften wir noch in die Stadt und uns noch etwas kaufen und dann konnten wir endlich auslaufen.
Dann gab es als Mittagessen Hawaiitoast was jeder mochte, aber manche haben auch Ananas und Schinken weggelassen. Dann hat Jannik uns die Tagesaufgaben gegeben und wir mussten sie bearbeiten. Währendessen sind manche an Deck gegangen um die Segel umzustellen, weil der Wind sich gedreht hat. Der Hafen kam in Sichtweite und dann haben wir ein Segel eingeholt. So fuhren wir von Enkhuizen nach Hoorn.

mk

ambiancemontag7-550x412

Christoph Somnitz

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.