Die Inspiratie

Skipper: Jan Petersen
Heimathafen: Enkhuizen
Aufteilung: 28 Betten / in 10 Kabinen

Das Schiff ist eines der schnelleren Schiffe auf den niederländischen Gewässern und die Besatzung weiß daher auch eine aktive Beteiligung ihrer Passagiere sehr zu schätzen: das Bereitmachen des Schiffes zum Auslaufen und Hilfe beim Hissen der Segel. Nicht das Ziel der Reise, sondern die Reise selbst wird Sie faszinieren. Kein Törn gleicht dem anderen! Schon wenn Sie an Bord gehen, beginnt das Abenteuer. An Deck der Inspiratie gibt es eine geräumige Plicht, in der Sie während des Segeltörns die wunderschöne Aussicht genießen können. Und bei weniger schönem Wetter können Sie sich unter Deck begeben.

Jede Menge Raum zum gemütlichen Zusammensein
Eine stilvolle Kajüte (mit Bierzapfanlage) bietet abends jede Menge Raum zum gemütlichen Zusammensein. Hier können Sie die Aktivitäten des Tages noch einmal ausgiebig Revue passieren lassen, eine schmackhafte Mahlzeit genießen, ein Gesellschaftsspiel spielen oder in aller Ruhe ein Buch lesen.

Übernachten an Bord der Inspiratie
Unter Deck befinden sich auch zehn komfortable Kabinen: sechs Zweier- und vier Viererkabinen. Alle Betten sind länger als zwei Meter und alle Kabinen verfügen über Zentralheizung und ein Waschbecken mit fließend Kalt- und Warmwasser.

Geschichte
Die Inspiratie wurde im Jahr 1909 auf der Werft Apollo in Zwartsluis gebaut. Zwischen 1996 und 1997 wurde das Segelschiff zum Charterschiff mit einer Kapazität für Tagestörns mit bis zu 40 Personen umgebaut.

Die Inspiratie ist ausgezeichnet worden!
In 2015 hat die Inspiratie den Zoover-Award in Silber gewonnen. Der Zoover-Award ist eine Auszeichnung für Unterkünfte, deren Gesamtbewertung bei 8,5 oder mehr Punkten liegt. Unser Segelschiff, die Inspiratie, wurde insgesamt mit einer wohl verdienten 8,7 bewertet.

https://www.naupar.de/schiffe/inspiratie/

Inspiratie2

Bisherige Beiträge von der InspiratieKategorie-Ausgabe, hier Kategorie Inspiratie

Keine Flotte ohne Schipper und Maaten

Am Donnerstag, den 13.04.2017, stand es in der Zeitung: "Die Flotte ist eine Konfirmandenfreizeit der Extraklasse." Projekte dieser Größenordnung sind ohne ganz besonderes Engagement von ganz vielen Leuten nicht möglich. Das fängt an, bei den rund 100 ehrenamtlichen Gruppenleitern, welche die Flotte betreuen. Ein großer Dank gilt auch den Spendern, welche uns unterstützen. Viel zu viele Menschen, um sie alle einzeln aufzuzählen, sind freun.de der Flotte. Bei einigen Personen möchten wir uns an dieser Stelle allerdings noch einmal ganz besonders bedanken: (mehr …)

Flottenlogbuch: 9. April 2017

Auch der 9. April war ein Tag, an dem die Flotte die Sonne genießen konnte. Gemütlich segelten wir ein Stückchen von Urk nach Stavoren. Ganz ohne Motor Schiffe unser Ziel zu erreichen, dafür war der Wind dann doch zu schwach auf der Brust. Den Tag über haben sich die Jungs von der Vrijheid hingesetzt und ihre bisherigen Flottenerfahrungen für uns zusammen gefasst: (mehr …)

Tagesbericht der Inspiratie

Hi, wir sind die Mannschaft der Inspiratie und möchten euch erzählen, was wir hier auf der Flotte so erleben und welche Aufgaben wir täglich so erledigen. (mehr …)

Wie immer? Wirklich wie immer?

Der ganze Tag ist wie immer abgelaufen. Wir haben um 8Uhr gefrühstückt. Wir haben wie fast jeden Tag die Segel gesetzt und zwischendurch haben wir Freundschaftsbänder geknüpft. (mehr …)