Blog

freun.de > Überregional > KKJK > Elf Delegierte aus dem Sprengel Stade bei erster Jugendsynode

Elf Delegierte aus dem Sprengel Stade bei erster Jugendsynode

Elbe-Weser-Raum. Es war schon eine kleine Sensation, als Landesbischof Ralf Meister im Herbst 2014 zur Jugendsynode aufrief und der Jugendausschuss der Landessynode dies gemeinsam mit dem Landesjugendpfarramt Hannover vorbereitete. Am Mittwoch letzter Woche war es dann soweit: 76 Delegierte aus allen Kirchenkreisen kamen zum Stephansstift nach Hannover-Kleefeld, um am Abend der Begegnung die ersten Kontakte zu knüpfen. An einzelnen Spielstationen mussten die aus Synodalen und Jugenddelegierten bestehenden Teams Aufgaben lösen und kamen so erstmals in Kontakt miteinander. Von „Puzzlen“ über „Lieder erraten und mitsingen“ bis „Den eigenen Sprengel richtig zusammenlegen“ und „Speed-Dating“, es war für alle etwas dabei. Beim anschließenden Beisammensein wurde der Austausch fortgesetzt.

Am Donnerstag, den 26. November tagten dann die Arbeitsgruppen zum Thema „Ehrenamt“. Am frühen Nachmittag wurden dann die Ergebnisse zusammengetragen. Mehrere Themenblöcke kristallisierten sich heraus. Zum einen die Anerkennungskultur, zu der auch Fahrtkostenerstattung und Freistellungen gehörten. Zum anderen Dann die Rahmenbedingen in Bezug auf die JugendLeiterCard (JuLeiCa) sowie Ehrenamtsmanagement und der Bereich Kommunikation. Alle Arbeitsergebnisse wurden in einer großen Plenumssitzung demokratisch abgestimmt und der Synode zur Beratung überwiesen.

Jan-Luca Semken (21) aus Bremervörde-Zeven gefiel die Art der Würdigung gut. „Ich konnte den jugendlichen Standpunkt zum Thema Ehrenamt mit einbringen“. Tatjana Junker (18) aus Cuxhaven und Lena Schröder (17) aus Hemmoor, beide Kirchenkreis Cuxhaven-Hadeln freuten sich darüber, dass „interessiert nachgefragt wurde“. Sie hatten den Eindruck, die Synodalen nehmen die Anliegen der Jugendlichen ernst und ihnen wird zugehört.

Resümee der Veranstaltung: Eine Wiederholung ist wünschenswert, denn die Funktion Ehrenamtlicher in der Kirche auch über die Altersgruppe der Jugend hinaus ist zunehmend. Unterstützung von Ehrenamtlichen sollte eine Grundaufgabe der Kirche sein.

Matthias Schiefer

Kirchenkreisjugendwart und Mitglied im Jugendausschuss der 25. Landessynode

Michael Hinrichs

Michael Hinrichs

Michael Hinrichs ist Kirchenkreisjugendwart im Kirchenkreis Wesermünde. Zu seinen Arbeitsfeld gehören, neben administrativen Aufgaben, das Betreuen des KKJKs, das Organisieren der Sommerfreizeit "color your faith" und das Konfirmanden-Segelseminar "Die Flotte." Sein Dienstsitz befindet sich in Beverstedt. Kontakt: henner@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.