Blog

freun.de > Überregional > Kinder-Camp > Die Zeitreise ins Mittelalter ist gestartet

Die Zeitreise ins Mittelalter ist gestartet

Bei bestem Wetter fand die diesjährige Vorbereitung für das Kinder Camp (KiCa) Stotel im Sachsenhain in Verden statt. Unter dem Motto „Ritter, Räubertöchter, Burgfräulein und Gaukler – Zeitreise ins Mittelalter“ stehen die diesjährigen Camps. An den drei Tagen wurden viele mittelalterliche Bastelideen, Spiele und Geschichten zusammen getragen und die Gruppenleiter planten ihr Programm für ihre Zeltgruppe. Doch nicht nur in den Zeltgruppen wird es viele tolle Dinge zu entdecken geben, sondern auch mit allen Teilnehmern werden viele tolle Großveranstaltungen durchgeführt. Zuständig für die Planung von Veranstaltungen wie dem Lagerfeuer, der Nachtwanderung, der Disco und anderem ist unser Event-Team. Dieses Team hat sich während des Wochenendes eine Rahmengeschichte für die beiden Camps überlegt, welche alle Veranstaltungen in einen passenden Rahmen zum Thema einbetten.

In nicht einmal 3 Wochen trifft sich das gesamte Team schon wieder zum sogenannten Basteltag, welcher auf dem Campgelände am Familienzentrum in Stotel stattfindet. Hier lernt das Team dann auch zum ersten Mal die Crew der Küche und das Saniteam kennen.

Von da an sind es dann auch nur noch gerade einmal knapp 4 Wochen bis das gesamte Team in die heiße Phase, dass Vorcamp startet, in dem der gesamte Zeltplatz für die beiden Camps hergerichtet wird.

Und damit Ihr auch alle schon einmal einen Einblick bekommt, welche Betreuer eine Zeltgruppe bilden gibt es hier noch ein paar Bilder.

 

 

Jannik

Jannik

Jannik Böckhaus in ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Region Süd-West. Er arbeitet im Kinder Camp Stotel in der Campleitung, ünterstützt bei Q-Kuh Projekten und ist für die Region Süd-West der Öffentlichkeitsbeauftragte und sitzt für die Region im Ö-Auschuss des KKJK. Außerdem ist er für den Kirchenkreis Wesermünde und die EvJ Wesermünde stimmberechtigtes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.