Blog

freun.de > Flotte > Allgemein > Das Abenteuer startet

Das Abenteuer startet

Schon jetzt breitet sich auf den Gesichtern der rund 50 Betreuer der Evangelischen Jugend Wesermünde-Süd ein großes Lächeln aus, wenn sie an die folgende Woche denken, denn es geht wieder auf Flotte, der gewiss abenteuerlichsten Konfirmandenfreizeit Deutschlands.

Am Freitag den 27. März rollt ein ganzer Konvoi Reisebusse mit 48 Betreuern und etwa 340 Konfirmanden zum fünften Mal in die Niederlande. Dort warten 14 Segelschiffe auf die neuen Matrosen. Sieben Tage werden die Konfirmanden über das Ijsselmeer segeln.
Geleitet werden sie dabei von Leuchttürmen und anderen Orientierungshilfen.
Doch nicht nur auf dem Seeweg werden diese den Weg leiten, denn auch das gleichnamige Motto der Flotte, „Von Leuchttürmen und anderen Orientierungshilfen“, wird die Konfirmanden die komplette Woche über begleiten. Wohin will uns unser Leben eigentlich bringen? Wie findet man diesen Weg? Was, wenn einmal einfach alles nicht so toll läuft?!

Neben all diesen Fragen darf aber auch der Spaß nicht fehlen und von diesem wird es eine Menge geben, denn an oberster Stelle stehen neue Erlebnisse und natürlich das Segeln.
Jeden Tag wird die Flotte in einen neuen Hafen einlaufen, doch damit auch alle ankommen müssen die Konfirmanden selbstverständlich selbst Hand anlegen, Segel setzen und Wenden fahren, Bojen und Leuchttürme deuten, Seekarten lesen und natürlich das Deck schrubben.
Wenn dann die Schiffbesatzung am Abend müde und erschöpft ist, wird gemeinsam gekocht und genossen. Gut gestärkt wird auch der Abwasch dann kein Problem mehr sein.

Verfolgen lässt sich die Flotte im Internet unter www.freun.de, täglich wird es Berichte und immer neue Fotos geben. Ebenso findet man dort Informationen über die Spendenkampagne des Kirchenkreises Wesermünde-Süd. In diesen Tagen werden alle Gemeindeglieder über 21 Jahren wieder angeschrieben, sich mit 2,-€ monatlich an der Aktion zu beteiligen. Projekte wie die Flotte sind darauf angewiesen, dass viele mitmachen.

FSJ

FSJ

Das FSJ (freiwilliges soziales Jahr) oder BFD (Bundesfreiwilligendienst) im Kreisjugenddienst Wesermünde bietet jungen Erwachsenen nach der Schule die Chance ein Jahr lang in eine sozialdiakonischen Beruf herein zu schnuppern. Sie sind, neben der pädagogischen Begleitung auf Freizeiten und Konfirmandenseminaren, für verwaltungstechnische Dinge, wie zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken, sowie hier auf dieser Seite zuständig. Kontakt: fsj@freun.de michael@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.