Blog

freun.de > Flotte > Antoinette > Bericht der Antoinette

Bericht der Antoinette

Am besten fanden wir den Abend der Begegnung, weil alle Schiffe etwas vorgestellt bzw. gemacht haben. Die besten Schiffe waren die Bontekoe, mit ihrer Kontaktbörse und die Pouwel Jonas, weil es hier eine Disco gab und hübsche Mädchen.

Wir selbst haben hier bei uns auf der Antoinette ein edles griechisches Restaurant gemacht, in dem es Brot, selbstgemachten Tzatziki und viele andere griechische Vorspeisen gab. Los ging der Abend der Begegnung um 18:00 Uhr und der erste Besuch war auf der Bontekoe, wo wir die Zettel für die Kontaktbörse ausgefüllt haben. Nach der Arbeit haben wir uns am Kuchenbuffet der Bontekoe bedient und Marshmallowkuchen und ähnliches probiert.

Der zweite Stopp am Abend der Begegnung war für uns auf der Anna von Elburgh um Hot Dogs zu essen, parallel konnten wir Dr. Sommer auf dem BRAVO Schiff einen Besuch abstatten.

Ab 20:00 Uhr rockten wir die Disco auf der Pouwel Jonas, die verdammt gut war.

Das beste Schiff am Abend der Begegnung war jedoch unsere Antoinette mit ihrem vorzüglichen Essen und dem seriösen Personal des „Flotten Griechen“.

Dieser Abend war der beste Abend während der Flotte.

Die Besatzung der Antoinette

FSJ

FSJ

Das FSJ (freiwilliges soziales Jahr) oder BFD (Bundesfreiwilligendienst) im Kreisjugenddienst Wesermünde bietet jungen Erwachsenen nach der Schule die Chance ein Jahr lang in eine sozialdiakonischen Beruf herein zu schnuppern. Sie sind, neben der pädagogischen Begleitung auf Freizeiten und Konfirmandenseminaren, für verwaltungstechnische Dinge, wie zum Beispiel Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken, sowie hier auf dieser Seite zuständig. Kontakt: fsj@freun.de michael@freun.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.