Antje

Über Antje

Antje Nessler ist Diakonin in der Region Süd-West, mit Büro in Loxstedt. Sie ist zuständig für die KinderCamps in Stotel, das Landrattenprogramm, das regionale Programmheft „Q-Kuh“ und die JuKiMAB (= Jugend- und Kinder-MitarbeiterInnenbesprechung). Kontakt: antje@freun.de

SimsalaSommerCamp

Heute ist es soweit, das erste Simsala-Sommercamp in Stotel beginnt und wir sind bereits hochmotiviert. In den nächsten fünf Tagen werden wir eintauchen in ein Land voller Zauberei, Magie, und Sonnenschein. Es wird gebastelt, geplanscht und natürlich auch das ein oder andere Mal gezaubert. Wir sind gespannt auf alles, was hier noch passiert und werden an dieser Stelle regelmäßig den Daheimgebliebenen von unseren Abenteuern berichten.

Das KiCa-Team 2018 schickt sonnige (und ein bisschen schwitzige) Grüße und freut sich auf die nächsten Tage!

FSJlerIn gesucht!

Schulzeit überstanden, aber noch keinen Plan, was du in Zukunft machen willst?
Dann bewirb‘ dich doch für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Evangelischen Jugend Wesermünde!
In der Region SüdWest (rund um Loxstedt) ist gerade eine Stelle frei!
Wir bieten:
– ein hochmotiviertes Team (siehe Foto)
– viele neue Erfahrungen
– jede Menge Spaß
– ein spannendes Landrattenprogramm
– ein sommerliches Kindercamp
– alle möglichen Projekte zum Selbstaussuchen
– uvm.
Weitere Infos bei Diakonin Antje Nessler oder Pia Steljes (derzeitige FSJlerin im SüdWesten)

Die Q-Kuh hüpft durch die Region Süd-West!

Seit wenigen Stunden ist die Q-Kuh in den Schulen, Gemeindehäusern und Co verteilt. Sie ist natürlich wieder mit vielen tollen Aktionen gefüllt. Ob ihr Loxstedt mit eurem Smartphone besser kennenlernen wollt, Lust auf ein Abenteuerwochenende habt oder eure Experimentierfähigkeiten auf die Probe stellen möchtet: In dieser Q-Kuh ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und jede Menge Stunden Spaß miteinander.

Das Q-Kuh Team der Region Süd-West

Hier gibt’s die QKuh zum Angucken!

Red Hand Day

Am 12. Februar ist „Red Hand Day“, der „Tag der roten Hand“. An diesem Tag wollen Menschen überall auf der Welt mit roten Händen darauf hinweisen, das in etlichen Ländern Kinder zu Soldaten gemacht werden, obwohl das verboten ist. Kinder sollen im Krieg nicht kämpfen müssen.  mehr