Die Anna van Elburgh

Skipper: Peter van den Berg
Heimathafen: Kampen
Aufteilung: 30 Betten / in 8 Kabinen

Unternehmen Sie an Bord des Klippers Anna van Elburgh einen schönen Segeltörn über die niederländischen Binnengewässer. In Rücksprache mit der Besatzung legen Sie selbst fest, wohin die Reise geht.  Besuchen Sie eine der vielen schönen Stellen rund um das Ijsselmeer oder beobachten Sie Seehunde im Wattenmeer. Gehen Sie an Bord und lassen Sie sich während eines unvergesslichen Segeltörns an Bord der Anna van Elburgh den Wind um die Nase wehen.

Segeln und genießen
An Deck des Klippers Anna van Elburgh genießen Sie den Segeltörn in vollen Zügen. Wer will, kann aktiv beim Segeln mithelfen. Sie haben keine Erfahrung? Der Skipper nimmt sich gerne alle Zeit, um Ihnen das Segeln in allen Facetten zu erläutern. Oder möchten Sie lieber faulenzen und Wetter und Wellen genießen? Suchen Sie sich ein gemütliches Plätzchen an Deck und lassen Sie die Aussicht an sich vorbeiziehen.

Häuslichkeit an Bord
Unter Deck finden Sie einen gemütlichen Raum, in dem Sie zusammenkommen können, um eine leckere Mahlzeit einzunehmen oder einen gemütlichen langen Abend zu verleben. In der komplett eingerichteten Küche können Sie Ihre eigenen Lieblingsgerichte selbst zubereiten.

An Bord der Anna van Elburgh übernachten
Nach einem herrlichen Tag auf dem Wasser können Sie an Bord der Anna van Elburgh auch übernachten. In einer der Kajüten können Sie Ihr komfortables Bett aufsuchen, wo Sie von einem aktiven Tag wirklich zur Ruhe kommen. Alle Kajüten sind mit Heizung ausgestattet, also werden Sie es nicht kalt haben!

Geschichte
Der Klipper Anna van Elburgh wurde 1899 gebaut und hat bis 1985 Fracht transportiert; erst unter Segeln und dann als Motorschiff. Danach wurde das Schiff umgebaut und gelangte unter Segeln in die Charterfahrt. Gegenwärtig fährt das Schiff mit Gästen über das Ijsselmeer, das Markermeer und das Wattenmeer.

https://www.naupar.de/schiffe/anna-van-elburgh/

Anna v. Elb.2

Bisherige Beiträge von der Anna van ElburghKategorie-Ausgabe, hier Kategorie Anna van Elburgh