Open-Air-Kino 2017

Wie im letzten Jahr soll auch dieses mal ein Open-Air-Kino stattfinden. Veranstalter ist der Förderverein Freun.de Ev. Jugend e.V.. Es wird am 25.08.17 Stattfinden, um 20:00 Uhr ist einlass und um 21:00 soll der Film dann Starten. Diesmal am Gemeindehaus in Spaden. Der Eintritt ist Frei, um eine Spende wird gebeten. Für Verpflegung ist in Form von Getränken, Bratwurst, Popcorn und mehr gesorgt.  Doch zuerst brauchen wir einen Film. Sie haben die Qual der Wahl zwischen diesen drei Filmen. Bis zum 22.08 kann man Wählen.

Hier zur Abstimmung

„Blues Brothers“

Der gerade aus dem Knast entlassene Jake  und sein Bruder Elwood Blues  sind stadtbekannte Chicagoer Ganoven, die Schwester Mary Stigmata Besserung gelobt haben. Ihr fehlen 5000 Dollar, um das Waisenhaus weiter zu betreiben, in denen die beiden aufgewachsen sind. Bei Reverend Cleophus James kommt Jake die rettende Idee: Sie versuchen ihre alte Band zu reaktivieren und ein Konzert zu geben. Doch die Polizei sowie eine Nazibande jagt ihnen bereits nach.

Noch immer in göttlicher Mission: Dan Aykroyd  und der unvergessene John Belushi verwüsten in dieser Actionkomödie, die als einer der größten Kultfilme aller Zeiten gilt, halb Chicago.

„The Rocky Horror Pictures Show“

Brad Majors hat gerade seiner Freundin Janet Weiss einen Heiratsantrag gemacht. Anschließend wollen die beiden ihren gemeinsamen Freund Dr. Everett Scott besuchen. Auf der Fahrt dorthin haben sie eine Reifenpanne und betreten das Gelände eines Schlosses, um deren Telefon zu benutzen. Der bucklige Diener Riff Raff und das Hausmädchen Magenta öffnen ihnen die Tür. Das Ganze wird noch unheimlicher als Brad und Janet den Herren des Hauses kennenlernen: Dr. Frank N. Furter lädt sie in sein Labor ein, um bei seinem nächsten Experiment zuzusehen: einen künstlich hergestellten Menschen. Er bietet Brad und Janet eine Horrorshow, die ihr ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen wird.

„Die Reifeprüfung“

Kurz vor seinem 21. Geburtstag hat Benjamin Braddock plötzlich keine Ahnung mehr, was er mit seinem Leben anfangen soll, wenngleich ihm eigentlich alle Türen offen stehen – das College konnte er mit Auszeichnung abschließen und reiche Eltern hat er zudem. Aber Benjamin ist schüchtern, weswegen er sich auch nur widerwillig auf eine Affäre mit der reifen, verheirateten Mrs. Robinson einlässt. Die Robinsons sind die besten Freunde der Braddocks, doch das stört Mrs. Robinson nicht weiter. Sie will sich mit Benjamin im Bett ihre Langeweile vertreiben. Erst als der sich unsterblich in Elaine  – die Tochter der Robinsons – verliebt, werden die Dinge komplizierter.

 

 

 

Kinderfreizeit Himmelfahrt 2017

Vom 24. Bis 28. Mai 2017 war es nun endlich so weit. Wir haben uns mit 22 Kindern im Alter zwischen 7 und 11 Jahren auf eine aufregende Reise nach Otterndorf begeben.

Das erste Highlight der Fahrt war der Ausflug in die Spiel-und Spaßscheune Otterndorf  am Donnerstag. Beim „I-Punkt“ am Vormittag wurde jeden Tag anhand einer Geschichte und anschließender kreativer Arbeit etwas Neues über das Thema Freundschaft gelernt. Am nächsten Tag konnten wir dann das sonnige Wetter bei Geländespielen auf dem großen Platz der Jugendherberge voll und ganz ausnutzen. Und am Samstag haben die Kinder es in vielen Stationsspielen und einem großen Endspiel gegen die Teamer, geschafft die Welt vor bösen Schurken zu retten. Dafür wurden am Abend dann alle mit der Abschlussparty in der Kinderdisco und bunten Saftcocktails belohnt.

Die Kinderfreizeit Himmelfahrt war ein voller Erfolg und wir hoffen viele Kinder im nächsten Jahr wieder zu sehen!

Für das Team, Dana Janssen

 

Turmbau zu Wehdel

„An die Klötze, fertig, los!“ So lautete unser Motto am Samstag den 13. Mai in Wehdel. 13 gespannte Baumeisterinnen und Baumeister standen in den Startlöchern und wollten ihre Türme, Brücken oder Städte bauen. Nach kurzer Kennenlernphase gab es die ersten Versuche etwas mit den Klötzchen zu bauen. mehr

Kinderkirchentag 2017

Am Sonntag den 14. Mai 2017 fand der diesjährige Kinderkirchentag in Nordholz statt. Den 90 Teilnehmern wurde zum Thema „Bileams Segen“ viel Musik, Spaß, Spiel und zum Glück auch ein strahlender Sonnenschein geboten. Das Hightlight war das Spielfest, bei dem mit Hilfe von ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern eine große Auswahl an Ständen für die Kinder vorbereitet wurden. Beim kreativen Basteln verschiedenster Kunstwerke bis zum Kinderschminken kam keine Langeweile auf. Ein weiterer großer Moment war es, als die Kinder der Kirchengemeinde Spaden beim Quiz die Wanderkirche gewannen.

Ein rundum gelungener Tag – wir freuen uns auf den Kinderkirchentag 2018   – Dana Janssen

Zum zweiundzwanzigsten Mal:

Am 19. und 20. Mai 2017 findet in Bad Bederkesa wieder das Openair-Festival NIGROCK statt. NIGROCK ist ein buntes, offenes Festival. Die Veranstaltung bringt rund zwanzig Bands auf die Bühne. Geboten wird ein Mix aus Rock, Punk, Indie, Rock ’n’ Roll, Funk u. v. m. Die Bands kommen aus der Region und auch von weit darüber hinaus; dabei finden auch lokale (Nachwuchs)Bands und experimentelle Bandprojekte einen Platz. mehr

Fundkiste

Liebe freun.de der Flotte,

wie es nun einmal so ist, wenn hunderte Menschen nah zusammen rücken: Manchmal findet das ein oder andere T-Shirt oder auch ein Schlafsack nicht wieder den Weg zurück in die richtige Tasche.
Hier werdet Ihr in nächster Zeit Fotos von den liegengebliebenen Gegenständen finden. Wenn Ihr etwas wieder erkennt, dann meldet euch doch bitte bei:

Birgit Blendermann
04746 7260124
Birgit@freun.de

Michael Hinrichs
0151 22356300
kjd@freun.de

mehr

Keine Flotte ohne Schipper und Maaten

Am Donnerstag, den 13.04.2017, stand es in der Zeitung: „Die Flotte ist eine Konfirmandenfreizeit der Extraklasse.“ Projekte dieser Größenordnung sind ohne ganz besonderes Engagement von ganz vielen Leuten nicht möglich. Das fängt an, bei den rund 100 ehrenamtlichen Gruppenleitern, welche die Flotte betreuen. Ein großer Dank gilt auch den Spendern, welche uns unterstützen. Viel zu viele Menschen, um sie alle einzeln aufzuzählen, sind freun.de der Flotte. Bei einigen Personen möchten wir uns an dieser Stelle allerdings noch einmal ganz besonders bedanken:

mehr